News

12.11.2020
Kita "Lilo Herrmann" – Update 12.11.2020 (9.00 Uhr)

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

wir freuen uns, nach Ablauf der Quarantäne, die Kinder aus der „blauen Ebene“ (Kindergarten) ab dem 16. November 2020 zu eingeschränkten Öffnungszeiten (7.00 bis 16.00 Uhr) begrüßen zu dürfen.
Ab dem 18. November 2020 sind dann wieder alle Ebenen des Kindergarten- und Krippenbereichs zu den regulären Zeiten geöffnet.
Wir freuen uns auf euch!
Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihr „Hanse-Kinder“-Team…

11.11.2020
Kita "S. Marschak" - Update 11.11.2020 (9.30 Uhr)

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

morgen, 12.11.2020, wird es für die von der Quarantäne betroffenen Kinder und Pädagog*innen in der Einrichtung einen Coronatest geben. Alle Personen wurden bereits informiert.
Wir hoffen, dass alle Tests negativ ausfallen.
Bleiben oder werden Sie gesund.

Ihr "Hanse-Kinder"-Team...

09.11.2020
Kita "Lütt Matten" - Betreuung ab 11.11.2020 - Update 09.11.2020 (15.00 Uhr)

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

das Gesundheitsamt bestätigte uns gerade eben, dass die Quarantäne für sämtliche Betroffene zum 10. November 2020 endet.
Damit können wir ab dem kommenden Mittwoch, 11. November 2020, wieder alle Kinder zu den normalen Öffnungszeiten betreuen. Die Eltern werden dazu gerade informiert.

Wir freuen uns auf Sie.

Bleiben oder werden Sie gesund.

Ihr "Hanse-Kinder"-Team

07.11.2020
Kita "S. Marschak" - positiver Coronafall - Update 07.11.2020 (10.00 Uhr)

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

nach dem gestern bestätigten Coronafall in der Einrichtung konnten mittlerweile alle Kontaktketten nachvollzogen werden. Aufgrund der kürzlich eingeführten Aufteilung in kleinere Betreuungsgruppen kann eine Komplettschließung verhindert werden.

Von den 153 Kindern müssen knapp 30 Kinder in Quarantäne - sowie zusätzlich 5 Beschäftigte.
Alle Betroffenen werden derzeit informiert.

Wir wünschen allen Betroffenen, dass sie gesund bleiben oder schnell gesund werden.

Ihr "Hanse-Kinder"-Team

06.11.2020
Kita "S. Marschak" - positiver Coronafall - Update 06.11.2020

Liebe Eltern und Kinder,

leider wurde nun auch in der Kita S. Marschak ein Kind positiv auf COVID-19 getestet. Derzeit ermitteln wir die Kontaktkette und stimmen mit dem Gesundheitsamt die weitere Verfahrensweise ab. Die betroffenen Eltern werden durch das Gesundheitsamt kontaktiert.
Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Bleiben oder werden Sie gesund!

06.11.2020
Kita "Lilo Herrmann" - Einrichtung geschlossen - Update 06.11.2020 (08.30 Uhr)

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

leider hat sich der Kreis der positiv auf COVID-19 getesteten Personen erweitert, so dass nun alle Pädagog*innen in Quarantäne müssen. Wir sind daher gezwungen, die Einrichtung zu schließen. Die unmittelbaren Kontaktpersonen (auch Kinder und Eltern) werden durch das Gesundheitsamt informiert.
Die Einrichtung wird bis voraussichtlich 13. November 2020 schließen. Über alle weiteren Schritte informiert Sie die Einrichtung.
Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihr "Hanse-Kinder"-Team

04.11.2020
Kita "Lilo Herrmann" - positiver Coronafall - Update 04.11.2020 (15.30 Uhr)

Liebe Eltern und Kinder,
aufgrund der momentanen Situation, in der wir aufgrund der Quarantäneanordnungen nunmehr nur 6 Pädagog*innen für die Betreuung zur Verfügung haben, müssen die Öffnungszeiten leider auf einen Korridor von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr verkürzt werden.
Wir geben unser Bestes, dass eine Notbetreuung so gut wie möglich durchgeführt werden kann und danken den vielen Eltern, die verständnisvoll mit uns ins Gespräch kamen und uns dahingehend unterstützen, die Kinder so gut es geht selbst zu betreuen.
Die Einschränkung gilt bis zum 13. November 2020.

Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihr "Hanse-Kinder"-Team

03.11.2020
Kita "Lilo Herrmann" - positiver Coronafall - Update 03.11.2020 (19.30 Uhr)

Liebe Eltern und Kinder,
die Nachverfolgung hat ergeben, dass sämtliche Kinder der Einrichtung NICHT betroffen sind. Dafür müssen leider fast alle Pädagog*innen für 14 Tage in Quarantäne. Es verbleiben lediglich 6 Pädagog*innen für eine Notbetreuung.
Für morgen bitten wir Sie Folgendes zu beachten:
Bringen Sie Ihr Kind bitte nur dann in die Einrichtung, wenn Sie eine Betreuung keinesfalls selbst sicherstellen können. Sie werden morgen im Eingang von unseren Mitarbeiter*innen empfangen. Bitte stimmen Sie sich in der Familie vorher dahingehend ab, ob Ihr Kind in den nächsten 2 Wochen zu Hause bleiben kann, ob eine eingeschränkte Betreuung möglich ist oder ob das Kind ggfls. auch in einer anderen Einrichtung notbetreut werden muss. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter*innen darüber. Alle, die morgen nicht persönlich erscheinen, werden von uns telefonisch kontaktiert.
Für die nächsten zwei Wochen werden wir zur Absicherung der Notbetreuung leider auch die Öffnungszeiten einschränken müssen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

Ihr "Hanse-Kinder" - Team

03.11.2020
Kita "Lilo Herrmann" - positiver Coronafall - Update 03.11.2020 (13.45 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Kinder,

leider haben wir nun auch einen bestätigten Coronafall in der Kita "Lilo Herrmann".
Momentan werden alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet und die Eltern informiert.
Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass die Einrichtung morgen, 04.11.2020, erst einmal nicht geöffnet sein könnte.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bleiben Sie gesund.

Ihr "Hanse-Kinder" - Team.

31.10.2020
Kita "Lütt Matten" - Teilbereiche ab 03.11.2020 geöffnet

Kita Lütt Matten - Update 31.10.2020 (13.15 Uhr)
Liebe Kinder und Eltern,
nun gibt es schon wieder Neuigkeiten! Der Landkreis hat seine Allgemeinverfügung zur Quarantäne für die gesamten Kinder und das Personal zurückgezogen und wird eine neue Regelung erlassen. Es sieht so aus, dass doch nur der "gelbe Bereich" betroffen ist. Leider schaffen wir es nun nicht mehr, alles über den Sonntag zu organisieren, da wir nun erst einmal die neue Verfügung abwarten werden. Die Einrichtung bleibt also am Montag, 02. November 2020, geschlossen. An diesem Tag werden auch die Testungen in der Kita durchgeführt.
Ab dem 03. November werden voraussichtlich die Kinder der Krippe sowie die Kinder des blauen Bereichs, die nicht in Quarantäne müssen, wieder betreut werden können. Allerdings können wir, aufgrund der Quarantäneregelung für einen Großteil der Pädagog*innen, die Öffnungszeiten nicht wie gehabt beibehalten. Diese werden wir für die nächsten 2 Wochen auf einen zeitlichen Korridor von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr reduzieren müssen.
Liebe Eltern,
es tut uns so unheimlich leid, dass die Informationslage so unbefriedigend ist. Wir geben unser Bestes und halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.
Bleiben Sie gesund!

Ihr "Hanse-Kinder" - Team

30.10.2020
Schließung der Kita "Lütt Matten" ab dem 30.10.2020

Kita Lütt Matten - Update 17.15 Uhr
Rolle rückwärts: Leider hat der Landkreis soeben verfügt, dass doch alle Pädagog*innen und Kinder in Quarantäne müssen. Die Einrichtung wird daher nicht wie geplant am kommenden Montag, 02.11.2020, teilöffnen können.
Es tut uns leid, dass es solch ein Informationschaos gibt.
Für den kommenden Montag ist eine Testung aller Kinder aus dem "gelben Bereich" vorgesehen. Die Eltern werden durch uns informiert.
Auch über die Möglichkeit einer Notbetreuung der nicht betroffenen Kinder werden die Eltern separat informiert.
Wir wünschen Ihnen allen beste Gesundheit.
Allgemeinverfügung

30.10.2020
Kita "Lütt Matten" - Teilbereiche ab 02.11.2020 geöffnet

Kita "Lütt Matten" - Update v. 30.10.2020
Gute Nachrichten zur schlechten Ausgangssituation:
Die Kita "Lütt Matten" kann ab Montag, dem 02. November 2020 in Teilbereichen öffnen.
Die Kontaktketten konnten gut nachvollzogen werden, so dass zumindest die Krippenkinder wieder betreut werden dürfen.
Die Öffnungszeiten müssen allerdings aufgrund der geringen Personalstärke (viele Pädagog*innen müssen in Quarantäne) auf den Zeitraum von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr begrenzt werden.

29.10.2020
Schließung der Kita "Lütt Matten" ab dem 30.10.2020

Liebe Eltern und liebe Kinder,

die Kindertagesstätte Kita "Lütt Matten" wird aufgrund eines positiven Coronatests ab dem 30. Oktober 2020 geschlossen. Alle weiteren Infos erhalten die Eltern und Angehörigen durch das Gesundheitsamt. Die Einrichtung hat leider selbst noch keine weiteren Informationen. Wir veröffentlichen aber neue Infos an dieser Stelle, sobald es solche gibt.
Bleiben Sie gesund.

Ihr "Hanse-Kinder" - Team.

13.10.2020
Schließung der Kita "Kleine Entdecker" und des Hortes "Abenteuerland" ab dem 15.10.2020

Liebe Eltern und liebe Kinder, gestern wurden drei Kinder unserer Einrichtungen Kita "Kleine Entdecker" und Hort "Abenteuerland" positiv auf das Virus SARS-Cov2 getestet. Beide Einrichtungen müssen ab sofort schließen. Wir dürfen eine Betreuung daher ab dem 15.10.2020 nicht mehr anbieten. Weitere Informationen erhalten Sie durch Ihre Einrichtungen und das Gesundheitsamt. Wir drücken die Daumen, dass Sie nicht von dem Virus betroffen sind.

16.10.2020

Integrativer Hort "Kunterbunt"
Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung für einen Betreuungsplatz für das SJ 2021/2022 zur Zeit nur online möglich.
Die Anleitung finden Sie direkt auf unserer Seite unter "Horte"/"Integrativer Hort Kunterbunt".

aktuell 27.07.2020
Rückkehr zum Regelbetrieb (unter Pandemiebedingungen) ab dem 03.08.2020

Juhu!
Endlich geht es ab dem 03. August 2020 wieder in den Regelbetrieb (unter Pandemiebedingungen) zurück.

Das heißt für die Kinder und Eltern, dass die normalen Öffnungszeiten und die pädagogische Konzeption wieder so umgesetzt werden, wie es vor dem 16. März 2020 der Fall war.

Für uns bedeutet es endlich die Rückkehr zur (neuen) Normalität.

Es wird weiterhin einige Einschränkungen geben, welche aufgrund der Hygienerichtlinien zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Coronavirus umgesetzt werden müssen. Aber daran haben wir uns längst gewöhnt.

Wir freuen uns auf Euch!!!

Eure Hanse-Kinder...

16.06.2020
Ferienbetreuung der 4. Klassen

Info - Letter
Greifswald, den 16.06.2020

Liebe Eltern, Kinder und Angehörige,

wie in jedem Jahr planten wir auch für die kommenden Sommerferien, die Kinder der 4. Klassen bei Bedarf weiterhin bis zum Ende des Schuljahres zu betreuen.
Leider untersagte das Land nun die Praxis, da aus dessen Sicht gem. § 2 Abs. 2 Nr. 3 KiföG M-V der Anspruch auf Hortförderung mit dem letzten Schultag der 4. Klasse und nicht erst mit dem Ende des Schuljahres endet. Wir hofften bis zuletzt auf eine Übergangsregelung, da diese Praxis nun zu einem ganz besonders schlechten Zeitpunkt kommt. Zu einer Übergangsregelung kam es leider nicht, so dass wir am 15.06.2020 die nochmalige Aufforderung bekamen, das jeweilige Vertragsende auf den 19.06.2020 zu legen.
Auch die Option, eine freiwillige Betreuung durch die Hanse-Kinder anzubieten, ist nicht möglich. Nach Rücksprache mit der Unfallkasse und dem Landkreis sind die Kinder nach Ende des Betreuungsanspruches nicht mehr durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert.

Wir bedauern diese Entscheidung und Auslegung des Kindertagesförderungsgesetztes.

Wir bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Hochachtungsvoll

Hanse-Kinder – Eigenbetrieb der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

16.03.2020
Hansekinder Verwaltung

Ab dem 16.03.2020 bleibt die Verwaltung des Eigenbetriebs „Hanse-Kinder“ aufgrund der aktuellen Situation bis einschließlich zum 27.05.2020 geschlossen.

30.03.2020
Stundung der Verpflegungskosten

Liebe Eltern,
angesichts der weiterhin geltenden Einschränkungen im Betreuungsalltag, der aufgrund der Coronakrise nunmehr nur wenigen Kindern zugänglich ist, haben wir uns dazu entschieden, die Verpflegungskosten für den kommenden Monat zu stunden. Entsprechend wird es vorerst keinen Einzug der Verpflegungskosten für April 2020 für die Eltern geben, deren Kinder nicht in der Notbetreuung untergebracht sind.
Wir möchten damit einen Betrag dazu leisten, die finanzielle Belastung, die für Familien nunmehr eintreten kann, abzumildern und so im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindertageseinrichtung zu agieren.
Gleichzeit bedeutet es aber auch eine enorme Belastung für die Hanse-Kinder, denn die laufenden Kosten für die Verpflegung (Personal, Hygiene, Betriebskosten) entstehen weiterhin und unabhängig davon, wie viele Portionen täglich zubereitet werden. Auch mögliche Forderungen unserer Partner müssen letztlich aufgerechnet werden, um nach Bewältigung der Krise den Alltag wieder unproblematisch anlaufen zu lassen. Bitte bedenken Sie, dass die Stundung nur aufschiebende Wirkung hat und nicht mit einem generellen Erlass vergleichbar ist.
Wie mit den Verpflegungskosten letztlich verfahren wird, ist neben der rechtlichen Bewertung auch eine gesamtgesellschaftliche Frage, die auch nur in diesem Kontext mit den entsprechenden anordnenden Behörden entschieden werden kann. Wir halten Sie dazu fortwährend auf dem Laufenden.
Hochachtungsvoll
Achim Lerm
Betriebsleiter und 2. Stellvertreter des Oberbürgermeisters

14.–18.10.2019
Zirkusprojekt „Smiley“

In dieser Woche heißt es "Manege frei" im Hort "Kunterbunt". Die Kinder werden eine großartige und unvergessliche Projektwoche mit den Artisten des Zirkus "Smiley" erleben. Clowns, Akrobaten, Seiltänzer, Fakire, Jongleure und Bauchtänzerinnen werden sich im Zirkuszelt tummeln und mit den Profis für den großen Galaauftritt trainieren.
Liebe Eltern, Großeltern, Geschwister und Interessierte, Sie sind herzlich eingeladen, die Kinder aus dem Hort "Kunterbunt" im Scheinwerferlicht zu erleben. Die Galavorstellungen finden am 17.10. (Gruppe 1) und 18.10. (Gruppe 2) jeweils um 17.00 Uhr statt, der Einlass beginnt bereits um 16.30 Uhr. Die Eintrittskarten können Sie an der Zirkuskasse erwerben (Warschauer Str. 16a). Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen wunderbaren Abend mit den kleinen Zirkusartisten aus dem Hort "Kunterbunt".

21.09.2019
Fachtag der „Hanse-Kinder“

Am Sonnabend, den 21.09.19 fand ein interner Fachtag zu pädagogischen Themen statt. Fr. Prof. Dr. phil M. Musiol von der Hochschule Neubrandenburg referierte zu dem Thema "Haltung in pädagogischen Kontexten" und gab Anregungen und Inspirationen zur Umsetzung partizipativer Prozesse in der Kita. Fr. Dorothee Jacobs, freiberufliche Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen und Fortbildnerin aus Berlin hat unsere Fachkräfte zum Thema "Kita als weltoffenes Dorf" geschult, bei dem Raumgestaltung in der Kita noch einmal neu gedacht werden durfte. Dieser Fachtag kombinierte Theorie und Praxis und gab viele Anregungen Lernwerkstätten in den Einrichtungen zu etablieren.