Selbstverpflichtung

Der Eigenbetrieb „Hanse-Kinder“ verpflichtet sich bei jeder Art der kommerziellen Kommunikation die allgemein anerkannten Grundwerte der Gesellschaft und die dort vorherrschenden Vorstellungen von Anstand und Moral zu beachten.

Hier berufen wir uns auf die bestehenden Grundregeln des Deutschen Werberates (Werbekodex).

Diese lauten:

  • keine Form von Diskriminierung anregen oder stillschweigend dulden, die auf Rasse, Abstammung, Religion, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexuelle Orientierung bzw. die Reduzierung auf ein sexuelles Objekt abzielt,
  • Kindern und Jugendlichen weder körperlichen noch seelischen Schaden zufügen,
  • keine Form gewalttätigen, aggressiven oder unsozialen Verhaltens anregen oder stillschweigend dulden,
  • keine Angst erzeugen oder Unglück und Leid instrumentalisieren,
  • keine, die Sicherheit der Verbraucher*innen gefährdenden Verhaltensweisen anregen oder stillschweigend dulden,
  • das Vertrauen der Verbraucher*innen nicht missbrauchen und mangelnde Erfahrung oder fehlendes Wissen nicht ausnutzen.

Beschwerde

Beschwerden können an den Deutschen Werberat direkt, an das Greifswalder Klarschiff-Portal oder an die Beauftragte für Gleichstellung und Bürgerbeteiligung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald gerichtet werden.