Für Groß und Klein

Sportfest in der Kita "Rudolf Petershagen"

Von den Erzieher*Innen wurde ein richtig schönes, buntes Fest auf die Beine gestellt.
Es gab verschiedene Stationen, die die Kinder selbst wählen konnten.

Büchsenwerfen, Gummistiefel-Weitwurf, Parcour, Darts und vieles andere wurde angeboten. Das absolute Highlight für die Kinder war der „Wasserbomben“-Lauf. Dabei war Schnelligkeit allerdings Nebensache. Die Kinder sind natürlich sehr langsam gegangen, damit sie am Ende ihre heile Wasserbombe behalten konnten.
Unser Koch Roberto versorgte uns mit leckerem Obst, so dass wir uns zwischendurch stärken konnten. Musik, gute Laune und Stempel zum Sammeln an jeder Station rundeten unser Programm ab. Am Ende bekam jedes Kind eine Medaille, worauf die Kleinen und Großen sehr stolz waren.





































Sportlich in der Kita Regenbogen

Die Kita Regenbogen besucht seit diesem Schuljahr freitags mit dem gesamten Kindergarten (7 Gruppen) die Turnhalle II. Seit anderthalb Jahren führen wir an jedem Freitag einen Freitagswettkampf durch. Aus jeder Altersgruppe bekommt der/ die Beste eine Medaille.

Unsere pädagogischen Fachkräfte haben bis jetzt an jedem Freitag einen anderen Schwerpunkt ausgesucht. Ob es Fein- oder Grobmotorik, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Kraft, Koordination oder Denkaufgaben sind, alle sind sehr kreativ.

Im Elterncafe sind die Aushänge mit den Siegern zu bewundern.

Ihr Team der "Hanse-Kinder"










































Tischtennisturnier in der Kita "Regenbogen"

Am 3. August fand erstmalig ein Tischtennisturnier im Regenbogen statt. Pünktlich um 15.00 Uhr trafen sich 12 Eltern, 5 Erzieher*innen und 1 FSL-ler. Als erstes wurden die Gruppen ausgelost. Die Kinder der Mitspieler*innen feuerten kräftig an. Unsere „Muttigruppe“ spielte hervorragend unter erschwerten Bedingungen. Bei den Außentemperaturen von fast 40 ° gab es ausreichend zu Trinken, Obst zur Erfrischung und Kuchen zur Stärkung. Nach 3 Stunden Spielzeit standen die Sieger fest.

Den 3. Platz belegte Gök (FSL-ler der Kita), den 2. Platz belegte Sascha (Vater) und Platz 1 holte sich Christian (Erzieher der Kita).

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH






















"Acker-Racker" - Ernte in der Kita "Lilo Herrmann"

Wir sind stolz auf das, was auf unserem „Acker“ gewachsen ist.

Gemeinsam haben wir Zucchini, Fenchel, Mangold, Kartoffeln und Gurken geerntet.

Die Kinder verarbeiteten die Ernte zu einem Zucchinikuchen.
Über die Eltern erhielten wir ein Rezept und dann konnte es losgehen.
Viele Dinge mussten berücksichtigt werden.
Die Zutaten mussten abgewogen, die Zucchini ausgehöhlt und anschließend mit einem Mixer verrührt werden. Das Einhalten von Arbeitsabläufen ist wichtig, damit der Kuchen gelingt.

Und er ist gelungen und kann einfach nur weiterempfohlen werden. Er ist echt lecker.
Das Rezept findet ihr anbei.

Viel Spaß beim Nachbacken.

PDF


























Talent-Show im Kinderhort Kunterbunt

Am 23.Juni hieß es „Vorhang auf und Bühne frei“ im Hort Kunterbunt. Über 50 Kinder zeigten bei einem kunterbunten Talentfest ihr Können. Das Publikum drückte Ballkünstler*innen und Jongleur*innen die Daumen, staunte über Zaubertricks und Akrobatikeinlagen, amüsierte sich über die Wortkünstler*innen, die Witze und Geschichten zum Besten gaben und wippte im Takt zu verschieden Tanzeinlagen und dem Schultütenrap. Umrahmt wurde die Talent-Show von den Darbietungen der Projektgruppen „Bodypercussion“ und „Lumba“ des Hortes. Durch das Programm führten drei Kindermoderator*innen, die das Publikum auf die Showbeiträge einstimmte.
Ein großes Dankeschön an alle mutigen Akteure auf der Bühne für den wunderschönen Nachmittag.







Was ist das schön hier an unserer Ostsee - Kita "Tausend Farben"

Sonnenstrahlen, die durch die Scheibe der UBB in den Augen piksten, steigern die Vorfreude.
Die Haltestellen Trassenheide, Zinnowitz,
Heringsdorf fliegen an uns vorbei und plötzlich die
Durchsage des Schaffners: „Wir erreichen die Haltestelle Seebad Ahlbeck.“. Nach über einer
Stunde auf Schienen, schrillte kräftiges Gejubel in den Ohren der Fahrgäste. Wir, die
Vorschulkinder der Kita „Ta usend Farben“ haben unser lang ersehntes Ziel für unsere
Abschlussfahrt erreicht, Ahlbeck.

Mehr erfahren Sie in der angefügten Datei!

PDF
















Sommersportfest in der Kita "Kleine Entdecker"

Nach 2-jähriger „Zwangspause“ war es endlich wieder soweit! Mit einen kräftigen „Sport frei!“ und dem Lied „Theo, Theo ist fit“ startete am 08.06.2022 bei bestem Wetter das Sommersportfest bei den Kleinen Entdeckern. Ohne meckern, ohne kleckern ging es los, an verschiedenen Stationen - sowohl von den Kindern als auch von den Eltern - mit sportlichem Ehrgeiz anzutreten. Teilzunehmen war am: Zielweitwurf, beim Sackhüpfen, beim Bobby Car Rennen, beim Schubkarren Wettlauf und beim Dosen umwerfen mithilfe von Wasserkraft. Alle hatten unglaublich viel Spaß, lachten viel und an einigen Stationen konnte man ein richtiges Kräftemessen beobachten. Ein weiterer Höhepunkt war das anschließende Abschlussspiel, bei dem die Eltern gegen die Kinder antreten mussten. Natürlich haben die hoch motivierten Kinder zum Schluss gewonnen und eine Goldmedaille für ihre tolle Leistung bekommen. Da Sport ja bekanntlich hungrig und durstig macht, wurde mithilfe des Elternrates selbstgebackener Kuchen organisiert und an der Essenstation verteilt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für Ihre tatkräftige Mithilfe. Dazu gab es Bratwurst und verschiedene Getränke. Unser Resümee: wir hatten einen wunderschönen Tag und ein wirklich schönes Fest, was sowohl den Kindern als auch den Eltern viel Freude bereitet hat. Wir können sagen, dass wir uns jetzt schon auf unser nächstes gemeinsames Fest mit Ihnen und Ihren Kindern freuen.

Im Anhang finden Sie einen kleinen Eindruck des Festes.

Das Team der Kleinen Entdecker

PDF

Kinder entdecken den Acker in der Kita "Lilo Herrmann"

Mit viel Interesse und Freude haben Kinder der dritten Essengruppe (5-6jährige) unter der Anleitung von Josi und Anne am Freitag, den 20.05.2022 Nutzpflanzen im Garten der Kita Lilo Herrmann eingepflanzt. Josi und Anne sind Acker-Coaches des Projektes „AckerRacker“, an dem die Kita seit Kurzem teilnimmt.

Ziel des Projektes ist es, bereits den Jüngsten spielerisch zu vermitteln, dass Natur und Essen zusammengehören. Durch kindgerechte Geschichten erfahren sie vom Abenteurer Rudi Radieschen alles über das Ackerland, welche Pflanzen dort heimisch sind, wovon sich Pflanzen ernähren und ob ihnen Beikräuter, Mulch und Insekten guttun.

Bevor uns die Acker-Coaches besucht haben, konnten die Kinder der unter der Anleitung von Erzieher*innen und mithilfe eines Gruppengespräches und des Internets Bilder des künftigen Gemüses recherchieren, welches bald auf unserem Kita-Acker einziehen würde. Der Acker selbst wurde durch Hilfe der ABS-gGmbH angelegt. Der Sandboden wurde ausgehoben und Muttererde eingebracht. Erzieher*innen, Kinder und Hausmeister haben daraufhin den Acker ausgemessen, geharkt und durch Mulch gedüngt.
Am 20.05.2022 war es dann endlich so weit. Josi und Anne haben uns verschiedene Jungpflanzen und Samen mitgebracht. Zuckermais-, Buschbohnen- und Pastinakensamen, Gurken-, Tomaten-, Kürbis- und Zucchinijungpflanzen, Kartoffelknollen sowie Kohlrabijungpflanzen – all das konnte bestaunt, entdeckt, angefasst, wieder in Erinnerung gebracht und eingepflanzt werden. 90 Minuten vergingen wie im Fluge und die Kinder waren traurig, dass Anne und Josi uns so schnell wieder verlassen mussten.
Dem AckerRacker-Projekt wird sich auch ein Medienprojekt anschließen, in welchem der Wuchs der Pflanzen cineastisch dokumentiert werden soll.

















Neuer Snoezel-Raum in der KiTa Rudolf Petershagen

Endlich durften die Kinder den neuen Snoezel-Raum der Kita Rudolf Petershagen einweihen. Nun können sich nach und nach alle Kinder mit ihm vertraut machen. Die Lichtspiele und beruhigenden Geräusche laden die Kinder zum Verweilen, Träumen und Staunen ein.





































Kita Kleine Entdecker - "Das Beste vom Feste sind … die Reste!"

- Kreatives Verwerten aller Zutaten -

Speisen wie bei den Königen ? schien heute das Motto unseres Mittagessens zu sein..
Denn als die Kinder in ihr Restaurant kamen, staunten sie nicht schlecht: Zu ihrem regulären
Essen, das aus Kartoffelpürree mit Fisch, Soße und Gurkensalat bestand, gab es auch
einzelne Teller und Schüsselchen mit kleinen Kunstwerken:

♡ Kartoffel-Basilikum-Pürree in
Käsechip mit Seelachsdreieck und
Schnittlauchspitzen

° in Thymian glasiertes
Karotten-Steckrüben-Gemüse

♡ geeiste Gurkensuppe mit
confierten Seelachswürfeln

° Häppchen von Gurken-Terrine mit
Röstzwiebeln

Jeder wollte schauen, fragen und erzählen… und natürlich PROBIEREN! Jeder, der wollte,
konnte kosten. Der ästhetische und olfaktorische Genuss war ein ausgezeichneter Anlass
für zahlreiche Tischgespräche.
Am glücklichsten war unser Koch Sven, als er die strahlenden Gesichter der Kinder und
Mitarbeiter sehen konnte und alle tüchtig reingehauen hatten ?!
Und am besten: Es wurden alle Zutaten optimal verwertet…

PDF

Ostern in der Kita Rudolf Petershagen

Hurra - Ostern in der KiTa Rudolf Petershagen!

Es war ein toller, bunter Tag mit einem leckeren Frühstück für alle, schönen Spielen und Ausflügen. Natürlich gingen wir auch auf Eiersuche und der Osterhase hielt die eine oder andere Überraschung für uns bereit.



























"Acker-Racker" in der Kita "A.S. Makarenko"

Am Montag, den 28.03.2022 haben sich 2 Familien und 4 Fachkräfte aus der Kita um 15:30 Uhr im Gemeinschaftsgarten der WGG, der sich gegenüber der Kita befindet, zusammen mit unserer Ackercoachin Marie getroffen.
Wir haben das neue Feld ordentlich umgegraben und ganz viele Wurzeln und Girsch entfernt. Anschließend hat Marie uns gezeigt, wie man strategisch ein Beet anlegt und die Wege befestigt.
Der Höhepunkt war das Probepflanzen. Marie hat uns den Tipp gegeben, Samen mit Sand zu mischen, um den Samen leichter in die mit einem Rechen vorgedrückte Rille zu verteilen.
Mit Kunstpflänzchen wurde das Einpflanzen geübt. Erst ein faustgroßes tiefes Loch ausheben, dann mit Wasser füllen, warten, bis es versickert ist und die Pflanze einsetzen. Anschließend vorsichtig mit Erde zuschütten und mit den Fäusten in die Erde drücken. So hat man auch gleich eine Gießmulde.
Wir haben alle viel dazugelernt und freuen uns auf die richtige Pflanzung mit den Kindern am 23.05.2022.












Kita "Weg ins Leben" beteiligt sich bei "Greifswald räumt auf"

Die Kita "Weg ins Leben" hat sich bei der Aktion "Greifswald räumt auf" beteiligt. Mehrere Male haben sich einzelne Gruppen der Kita in die direkte Umgebung begeben und fleißig Müll gesammelt. Mit Handschuhen und Müllgreifern ausgestattet, kam einiges zusammen. Den gesammelten Müll konnten die Kinder zusammen mit den pädagogischen Fachkräften in eine bereitgestellte Tonne an der Nexö-Schule bringen.

















Neue Kletterwand für den Krull-Hort

Nach langer Wartezeit haben unsere Kinder seit dem 14.03.2022 im Bewegungsraum ihre langersehnte Kletterwand. Drei Kinder haben zeitgleich die Möglichkeit ihre Kletterkünste unter Beweis zu stellen. Mit viel Geschick, Freude und Spaß wurde die Kletterwand bereits ausgetestet und für absolut toll befunden. Neben dem Faktor Spaß, können die Kinder ihre Fähigkeiten von Hand-Fuß-Auge Koordination, Geschicklichkeit und Zusammenspiel mit anderen Kindern trainieren.












Kita "Weg ins Leben" - Die Wale sind los!

Wonach riecht eigentlich der Blas eines Wals? Wie schwer ist ein Pottwalzahn? Können Wale pupsen? Wie schimpfen die Walkühe mit ihren Kälbern? Diese Fragen wollten zusammen mit vielen anderen Forscherfragen in unserem Walprojekt geklärt werden. Um uns auf dieses Projekt einzustimmen, wurde ein Raum in der Bernsteinetage der Kita „Weg ins Leben“ in eine Unterwasserwelt verwandelt. Blaues Licht, Quallen, exotische Fische, Algen, Korallen und natürlich große Wale brachten uns diesen Riesen schon näher. Bei Walgesang und Wellenspiel an den Wänden erfuhren wir jeden Tag etwas Neues aus der Welt der Wale.
So ist zum Beispiel der Zahn eines Narwals so lang wie 3 Bernsteinkinder hintereinandergelegt und der Blauwal müsste schon ein wenig seinen Bauch einziehen, um noch auf unseren Kitahof zu passen. Dieses Projekt ist so faszinierend, dass wir noch ein Weilchen weiter forschen werden, denn ein paar Forscherfragen sind da noch zu klären oder wissen Sie, was an Walerbrochenem so wertvoll ist?










































Fasching in der KiTa Rudolf Petershagen

Trotz der turbulenten Zeiten konnten wir alle Sorgen vergessen und in unserer KiTa mit viel „Helau" Fasching feiern. Jeder konnte an diesem Tag in seinem Lieblingskostüm und geschminkt zur KiTa kommen. Mit seinen Freunden auf der jeweiligen Etage wurden lustige Spiele gespielt, jeder konnte sich kreativ zwischen Luftschlangen austoben, witzige Lieder singen und zur Party-Musik tanzen. Eltern unterstützten uns bei den kunterbunten und leckeren Buffets und der Elternrat pustete Unmengen an Luftballons auf, welche die Kinderherzen höherschlagen ließen.
Es war ein wundervoller Tag, der den Kindern und Erziehern ein Lächeln ins Gesicht zauberte! Ein großes DANKE an alle Helfer!

















Kamishibai in der Kita "Lilo Herrmann"

Die Kinder der Kita „Lilo Herrmann“ entdecken das Kamishibai, das wörtlich übersetzt „Papiertheater“ bedeutet. Die Bildergeschichten, die erzählt werden, können Tiergeschichten, Märchen und auch selbst erdachte Geschichten sein. Ein Kamishibai fördert die Aufmerksamkeit, das Kommunikationsvermögen und die Lust am Erzählen und am Sprechen.
Besonders wertvoll ist dabei das freie Erzählen selbst erdachter und selbst illustrierter Geschichten. Dabei wird auch die Achtung der Leistung des Anderen und die Entwicklung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein gefördert.
Im dokumentierten Beispiel haben die Kinder das Märchen „ Hänsel und Gretel“ in verschiedenen Varianten (vorlesen, hören, Puppenspie) kennengelernt.
Nach mehreren Gesprächen zur Vertiefung des Inhaltes haben die Kinder Bilder für das Erzähltheater gestaltet. Es entstanden szenische Darstellungen, zu denen dann Kinder das Märchen erzählen konnten. Die Erzähler*innen sprachen frei vor sehr aufmerksamen Zuhörer*innen.

















Eine Woche Farben in der Kita Rudolf Petershagen

„Im Zuge der Offenen Arbeit haben wir den Etagen unserer KiTa neue Namen zugeordnet. Wir haben uns für die Farben Gelb, Blau und Rot entschieden. Als Team überlegten wir, wie wir das Thema zusammen mit den Kindern erlebbar machen können. Viele Ideen wurden gesammelt und nach dem Bedürfnis der Kinder umgesetzt. Eine Woche wurden den Kindern zum Thema „ROT“, „BLAU“ und „GELB“ Angebote möglich gemacht. Zum Beispiel hatten wir im Rahmen eines spannenden Erlebnisspaziergangs das Ziel Dinge zu finden, die rot sind. Die Kinder konnten selbst diese Gegenstände fotografieren. Erst einmal auf der Suche, wurden immer mehr Alltagsdinge entdeckt. Unsere nähere Umgebung wurde einmal ganz anders, vielleicht auch bewusster beobachtet und wahrgenommen. Im Anschluss wurden Fotos kurzfristig entwickelt und mit den Kindern als Collage aufgeklebt. Der krönende Abschluss der Woche war ein Farbenfest, bei welchem alle Kinder in ihrer „Etagenfarbe“ gekleidet waren. Dazu gab es in der jeweiligen Farbe leckere Getränke und Speisen, wie zum Beispiel ein selbstgemixter, roter Smoothie, leckere Blaubeeren und knackiges Popcorn. Wir hatten viel Spaß zusammen!“












Kita Lütt Matten hat eine eigene CD produziert! „Willi Würstchen. Ein neues Zuhause"

Pünktlich zu Weihnachten bekam jede Familie der Kita „Lütt Matten“ ein ganz besonderes Geschenk: Kinder und Mitarbeiter haben eine selbst geschriebene Geschichte als CD produziert!

Ein kleines Gespenst sucht ein neues Zuhause und findet den Kindergarten "Lütt Matten" mit seinen vielen Kindern und ihren Ideen so toll, dass es sich kurzerhand gemütlich im Keller einquartiert. Die Kinder wundern sich über verschwundene Dinge und gemopste Würstchen. Hm - wer das wohl gewesen ist...? Und auch Willi Würstchen macht sich so seine Gedanken…

Die Geschichte zu Willi Würstchen ist über die Jahre entstanden und immer weiter gewachsen. Nun ist sie erstmals mit viel Engagement aufgeschrieben, eingesprochen, selbst illustriert und produziert worden!
An einer möglichen Fortsetzung wird schon fleißig gearbeitet…


Ihr Team der Hanse-Kinder







Neue Ausstattung für die Kita "Weg ins Leben"

In der Kita "Weg ins Leben" wurden viele neue Bücher, Materialien und technische Ausstattung im Rahmen eines Morgenkreises den Kindern übergeben.

Mit dabei waren unter anderem eine reiche Auswahl an neuen Büchern, ein Kamishibai mit vielen Bildkarten, Tablets, ein LED-Beamer, eine Endoskopkamera, ein Lichttisch und eine Fußstrecke.

Das Geld dafür kommt aus Zuschüssen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist." Das Leitungsteam, die zusätzliche Fachkraft des Bundesprogramms und das gesamte Team der Einrichtung haben sich über viele Wochen Gedanken dazu gemacht, wie sie diesen Zuschuss am besten einsetzen können. Dazu wurde natürlich auch bei den Kindern nachgefragt, ob es Wünsche und Ideen dazu gibt.

Herausgekommen ist diese vielfältige Auswahl an Materialien, die zu den vier Themenbereichen der Sprach-Kitas passen.

Wir freuen uns zusammen mit den Kindern und Mitarbeiter*innen der Kita über diese schönen neuen Möglichkeiten!

Ihr Team der Hanse-Kinder















































Weihnachten in der Kita A.S. Makarenko

Im Eingangsbereich der Kita Makarenko erstrahlt seit neuestem dieser wunderschöne Weihnachtsbaum. Wir erhielten ihn auf Nachfrage unseres Hausmeisters Thomas Bünning vom Stadtförster Knoll.
In der Vorweihnachtszeit sind wir nun emsig beschäftigt und backen Plätzchen, fertigen Weihnachtsschmuck an und freuen uns auf das kleine Schattentheater „Die Steinsuppe“ der Mitarbeiter Sebastian Lemke und Marten Wolff zu unserer Feier am 14. Dezember.







Neues Wandbild in der Kita "Kleine Entdecker"

In der Kita "Kleine Entdecker" gibt es ein neues Wandbild.
Es wurde von der Firma Saneks gestaltet und schmückt nun den Kindergartenbereich.
Auf den Bildern sehen Sie die Entstehung.

Ihr Team der Hanse-Kinder






















Neue Werkstatt für die Kita Weg ins Leben

Seit diesem Herbst kann sich die Kindertagesstätte "Weg ins Leben" über einen neuen Schuppen freuen, der nun von Kindern und pädagogischen Fachkräften genutzt werden soll.

Es gibt Werkbänke, Holzbohrer, Sägen, Schraubendreher und eigentlich alles, was eine echte Werkstatt an Material benötigt.

Bevor nun endgültig begonnen werden kann, muss nur noch ausreichend Schutzmaterial angeschafft werden. In der Werkstatt soll schließlich kein Rollenspiel stattfinden, sondern echte Arbeit.

Bei der Ausstattung konnten Gelder aus den Zuschüssen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist." genutzt werden.

Wir freuen uns auf viele neue Erfahrungen für die Kinder.






















Buddeln für Bäume in der Kita "Tausend Farben"

Seit Ende August diesen Jahres beteiligte sich die Kita „Tausend Farben“ an diesem Projekt der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV.

So haben die Kinder mit ihren Bewerbungs-Bildern an die Stiftung aktiv zum Erhalt des Budgets in Höhe von 500 Euro beigetragen – In ihren Zeichnungen wurden ganz klare Vorstellungen deutlich, wie sie sich den Gartenbereich unserer Kita vorstellen.

Es dauerte nicht lange und die 500 Euro waren ausgegeben: Wir kauften einen Apfelbaum, einen Pflaumenbaum, zwölf Beerensträucher, zwei Schmetterlingsflieder, Kräuter, Pflanz-Erde…

Mitte Oktober war es dann soweit – nach einem morgendlichen turbulenten Start wurden von den Kindern und Erwachsenen unserer Kita Löcher gebuddelt und jede Menge Frühblüher-Zwiebeln gesteckt. Unser Hausmeister half tatkräftig beim Einsetzen der Beerensträucher und Obstbäume mit. Die Kinder hatten konkrete Vorstellungen zum neuen Standort der kleinen Bäumchen.

Am Ende war sogar noch Geld für eine Magnolie übrig, die sich die Erwachsenen gewünscht hatten. Und sogar ein kleines Tannenbäumchen schmückt jetzt unsere Terrasse und wartet darauf, zu Weihnachten festlich geschmückt zu werden.

Und nun hoffen und wünschen wir sehr, dass der Garten unserer Kita im kommenden Jahr ein Blütenparadies für viele, viele Schmetterlinge und Bienen sein wird. Vielleicht gibt es dann ja auch schon die eine oder andere Beere…
…für uns selber zum Naschen…

PDF

Gesundheitswoche "Feuer" in der Kita A.S. Makarenko

Vom 11. bis zum 15. Oktober 2021 fand die Gesundheitswoche zum Thema „Feuer“ in der Kita „A.S. Makarenko“ statt. Den Kindern wurde spielerisch die Angst vor dem Feuer genommen und entsprechend der Bildungskonzeption M/V zahlreiche Kompetenzen, wie selbstständiges Denken und Handeln aus eigener Erfahrung weiterentwickelt. Neben der Übung der Handhabung von Feuer im Allgemeinen wurden viele Experimente u.a. zu Brennbarkeit verschiedener Materialien durchgeführt. Ein weiterer Höhepunkt waren das Lagerfeuer und die Brandschutzübung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, bei der mit viel Rauch und drei Feuerwehrwagen ein echter Einsatz simuliert wurde.

















"Vom Korn zum Brot" in der Kita Zwergenland

Heute schwebt ein ganz besonderer Duft durch die Kita „Zwergenland“, der Duft von frischem Brot. Denn wir Kindergartenkinder haben Besuch von den FEEL GOOD Experten der IKK bekommen und diese haben mit uns leckeres und gesundes Dinkelbrot gebacken.
Doch bevor es an die Rührschüsseln ging, haben wir gemeinsam gelernt, wie aus einem Getreidekorn Mehl entsteht und danach zum Brot verarbeitet wird.
Natürlich wollen wir auch ausprobieren, ob es uns gelingt, selbst ein Brot zu backen. Und mithilfe unserer ErzieherInnen und einem Bilderrezept waren alle Zutaten schnell verrührt und der Brotteig im Ofen.
Am Nachmittag haben wir unser leckeres und gesundes Brot zum Vesper verputzt.
Hmm, ist das lecker!


Das Rezept:
• 500g Dinkelmehl
• 1 Päckchen Trockenhefe
• 150g Naturjogurt
• 1 EL Haferflocken
• 1 EL Zucker
• 1 TL Salz
• 375ml Wasser


Ihr Team der Hanse-Kinder







Start des Bundesprogramms "Sprach-Kitas"

Heute starten mit der Kita "Kleine Entdecker", "Kita Inselkrabben", Kita "Rudolf Petershagen" und Kita "Lütt Matten", die letzten unserer Kindertageseinrichtungen ins Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist."
Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, arbeitet das Bundesprogramm an den vier großen Themenschwerpunkten alltagsintegrierte sprachliche Bildung, Zusammenarbeit mit Familien, inklusive Pädagogik und digitale Medienarbeit.
Für die direkte Umsetzung des Programms wurden drei neue "zusätzliche Fachkräfte" eingestellt, die an der fachlichen und praktischen Umsetzung in den Einrichtungen tätig sind.

Auf den folgenden Bildern sehen Sie, was in unseren anderen Kindergärten in den letzten Jahren schon für tolle Projekte entstanden sind.

Ihr Team der Hanse-Kinder










































Gesundheitstage in der Kindertagesstätte Regenbogen

Unsere Gesundheitstage vom 23.-25 August 2021 standen wie immer ganz im Zeichen gesunder Ernährung und Sport!

Beim Sinnespfad schärfen wir unsere Sinne:

Tasten/ Schmecken/ Riechen/ Hören/ Sehen

Eine weitere Station drehte sich um das Thema Schimmel.
Es war eine spannende Erfahrung für die Kinder. Sie konnten entdecken, was Schimmel ist, in welchen Variationen er auftritt und natürlich den Prozess beobachten, wie Schimmel entsteht. Dazu wurden verschiedene Lebensmittel wie Käse, Obst und Gemüse in Schraubgläser "eingesperrt" und über mehrere Tage beobachtet.


Am Mittwoch gab es dann eine Überraschung für alle Kindergartenkinder!

Die Sparkasse Vorpommern und der SV Hansekinder haben für jedes Kind ein T-Shirt mit Druck gesponsert. Jeder darf das Shirt behalten und stolz tragen.

Am Nachmittag gab es ein Familiensportfest, ein gesundes Buffet mit Rezepten und eine Tombola mit tollen Preisen:

20 Schwimmhallengutscheine
20 Kinogutscheine
( 1x Eintritt für ein Kind, 1 Getränk, 1x Popcorn, 1 Kaktuseis)
20 Jahreskarten für den Tierpark

DER HAUPTPREIS WAR EIN GUTSCHEIN FÜR DAS LOGENHAUS IM WERT VON 50 EURO.

Danke an alle Helfer für diese schönen Tage!
































Die Küchenfeen der Hanse-Kinder

Da sind Sie, unsere Küchenfeen! Sie sorgen in mittlerweile 6 Kindertageseinrichtungen der #hansekinder dafür, dass Nachhaltigkeit nicht nur eine Floskel ist, sondern gelebt wird. Frische regionale Produkte, gepaart mit der Motivation und dem Können unserer Köche*innen, und ein zertifiziertes Verpflegungskonzept nach den Qualitätsanforderungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sichern den Kindern eine altersgerechte, hochwertige und gesunde Ernährung. Durch das tägliche Erlebbarmachen der Frischeküchen bekommen die Kinder einen ganz eigenen und nachhaltigen Zugang zu Natur und Umwelt.
Wir freuen uns über dieses tolle Angebot.

PS: Wer hats bemerkt? Die Küchenfeen tragen jetzt schmucke Dienstkleidung mit unserem Corporate Design ?







Eröffnung des Hortes "Club 4"

Pünktlich zum Schuljahresbeginn eröffnete der neue Hort "Club4" in der Martin-Andersen-Nexö Grundschule. Aktuell werden täglich etwa 60 Viertklässler betreut. Die Räume des Hortes befinden sich teilweise in Doppelnutzung mit der Grundschule und bieten von digitalen Tafeln über Kapla-Bausteinen bis zu einem großzügigen Kreativangebot viel Abwechslung im Kinderalltag.